Lugar: „Es reicht!“ - Koalition soll endlich arbeiten oder gehen!

Störenfriede in den eigenen Reihen entfernen

„Dieses Hick-Hack zwischen SPÖ und ÖVP ist unerträglich! Diese Koalition soll endlich das machen, wofür Kanzler, Vizekanzler und die Minister gutes Geld bekommen: Sie sollen für die Menschen, für das Land arbeiten. Wenn sie das nicht können – dann müssen sie den Weg für Neuwahlen freimachen!“, verlangt Team Stronach Klubobmann Robert Lugar. „Es reicht!“ müssten die Wähler sagen, die Rot und Schwarz mit der Regierungsarbeit für fünf Jahre beauftragt haben, so Lugar, denn „die Menschen wollen in den Zeitungen nicht die Gehässigkeiten lesen, die sich die Koalitionspartner vorwerfen, sondern über die Reformen, die Erfolge für Österreich!“

Auffallend ist laut Lugar, dass einige Minister recht gut mit ihrem koalitionären Gegenüber zusammenarbeiten können, andere wieder überhaupt nicht. „Kern und Mitterlehner sollten darüber nachdenken, ob es nicht einfach nötig wäre, Störenfriede in den eigenen Reihen zu entfernen“, so Lugar.

Zurück