Dietrich: Schluss mit den Luxuspensionen!

Auch Sozialexperte Marin bestätigt Forderungen des Team Stronach

„Schluss mit den Luxuspensionen! Das derzeitige System ist nicht nur schwer finanzierbar, es ist auch höchst unsozial, besonders allen ASVG-Versicherten gegenüber!“, kritisiert Team Stronach Sozialsprecherin Waltraud Dietrich und bestätigt damit auch die Aussagen von Sozialexperten Bernd Marin im aktuellen „Kurier“. Sie fordert ein einheitliches und faires Pensionssystem und kündigt in diesem Zusammenhang eine parlamentarische Initiative an. Gerade angesichts der einen Million Österreicher, die im Alter unter der Armutsgrenze leben, sei es unzumutbar mitansehen zu müssen, wie die Privilegien mancher, über die ASVG-Grenze hinaus, für die vielfach nicht eingezahlt wurde, noch zusätzlich vergoldet werden. „SPÖ und ÖVP sind dringend gefordert, hier aktiv zu werden und auch die Forderungen des Obersten Gerichtshofes schnellstmöglich umzusetzen. Wir Steuerzahler dürfen keinen weiteren Tag für diese weit überzogenen Luxuspensionen zur Kasse gebeten werden!“, mahnt Dietrich.

Zurück